Sie sind hier: Aktuelles / JHV 22.02.2013

Jahreshauptversammlung 22.02.2013

Gut gewappnet für die zukünftigen Aufgaben

 

Auf der jährlichen Mitgliederversammlung des DRK Ortsvereins Aichstetten e.V. zog der Vorstand
Herr Bürgermeister Dietmar Lohmiller eine durchweg gute Bilanz. Neben den vielfältigen Tätigkeitsberichten des Bereitschaftsleiters Andreas Löchle-Schmid und der JRK-Gruppenleiterin Claudia Schmid waren zwei "Bereicherungen" von besonderem Interesse: Die finanzielle Lage des Vereins hat sich durch eine Erbschaft auf ein nie dagewesenes Maß erhöht und schafft somit Freiräume für anstehende Investitionen. Zum anderen gewannen das DRK wie auch das JRK neue Mitglieder. Im JRK wurden dieses Jahr bereits für die jungen Helferinnen und Helfer zwei Gruppen zur altersgerechten Betreuung gebildet, eine weitere Gruppe wird dieses Jahr aufgrund des Mitgliederzuwachs hinzukommen. An dieser Stelle erklärte JRK-Gruppenleiterin Claudia Schmid auch, dass weitere Unterstützung für das JRK gesucht würde und weitere JRK-Betreuerinnen und -Betreuer herzlichen willkommen seien. Neben dem freudigen Mitgliedergewinn demonstrierte das DRK darüber hinaus mit sechs Mitgliederehrungen für 5-, 10-, 15-, 20- und 40-jährige Mitgliedschaft, dass es auch eine stabile Basis mit begeisterten und treuen Mitgliedern hat. Der amtierende Vorstand wurde für seine Arbeit im und für den Verein uneingeschränkt entlastet und bei den Wahlen für drei weitere Jahre einstimmig bestätigt. Das DRK Aichstetten e.V. blickte auf ein gutes Jahr zurück und sieht sich gut gewappnet für die Aufgaben des kommenden Jahres: Dort zu helfen, wo menschliches Leid zu verhindern oder zu lindern ist.

Das DRK hilft jedem - und jeder kann helfen.

Langjährige und neue Mitglieder im DRK Ortsverein Aichstetten e.V. (v.l.n.r): Bereitschaftsleiter Andreas Löchle-Schmid, Michael Kempe (geehrt für 20 Jahre), Johannes Wagner (geehrt für 5 Jahre), Bürgermeister Dietmar Lohmiller (geehrte für 5 Jahre), Bruno Netzer (geehrt für 10 Jahre), Josef Förg (geehrt für 40 Jahre), Daniel Netzer (geehrt für 15 Jahre), Karin Mürbe (neu verpflichtet), Bereitschaftsleiterin Rosi Netzer.